Nutrition

Go Nuts and Lose Weight

Nüsse sind seit Langem als zu fettreich verpönt und werden nicht zum Verzehr empfohlen. In letzter Zeit stellen allerdings immer mehr Forscher in vielen Ländern positive Wirkungen von Nüssen aller Art bei Herz- und Kreislauferkrankungen fest. Nüsse senken durch ihre mehrfach ungesättigten Fettsäuren nachweislich den Cholesterinspiegel im Blut, stabilisieren den Zuckerwert, unterstützen die Gefäße und mindern das Risiko von Magen- und Prostatakrebs sowie von Infarkten. Wegen des hohen Fettgehalts sollte auch beachtet werden, wie der Verzehr von Nüssen sich auf die Energiebilanz auswirkt. Auch wenn sie auf den ersten Blick wie Kalorienbomben wirken, sollten Sie sich nicht davon abschrecken lassen.

Your Health Coach schlägt fünf Star-Sorten – als ungesalzenen Snack oder Ergänzung – vor:

  • Kokosnuss: Kokosnussraspeln lassen sich prima über Avocadomuss streuen – als Beilage zu weißem Fisch, gebraten in MCT- Öl.
  • Walnüsse: Walnüsse schmecken zusammen mit Apfelspalten fabelhaft auf Feldsalat.
  • Cashewnüsse: Cashewnüsse sind die perfekte Garnitur bei wirklich jedem Curry.
  • Mandeln: Finger weg von gebrannten Mandeln! 3 min mit Kurkuma in der Pfanne geröstet sind die wahre Wundernahrung.
  • Paranüsse: Als wären Rucola und Rote Beete nicht schon gesund genug, wird ein Salat aus beiden Zutaten durch die 3. Zutat – den Paranüssen – zu einem sättigenden, brainboosting Abendessen.

Wollen Sie wissen, was, wozu und wie Sie unseren tipps in ihren lebensstil integrieren können? Bitte besuchen Sie die Your Health Coach Portal

Möchten Sie auch fit und gesund sein und sich in Ihrem Körper wohl fühlen?

Follow us on Instagram

Get a healthy mailbox!

Sign up for our newsletter

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Follow YHC on social media